Grundsätzlich gilt in allen Bereichen die DTU-Sportordnung.

Mit seiner Teilnahme erklärt der Athlet / die Athletin,

daß er / sie diese anerkennt. -  Helmpflicht.

 

Den Anweisungen von Polizei und Helfern sind unbedingt Folge zu

leisten. Grob unsportliches Verhalten führt zur sofortigen

Disqualifikation; der Sportler hat dann auf Aufforderung seine

Startnummer auszuhändigen.

 

Jeder Wettkämpfer ist für die richtige Befestigung seines Transponders verantwortlich.

Beim Erbacher-Triathlon gilt Windschattenfahrverbot.

 

Umkleiden, Wechselzone und Ziel:

Vier Verpflegungsstellen auf der Laufstrecke.

Verpflegungstelle im Zielbereich ist ausschließlich für Athleten.

Die Wechselzone und das Ziel befinden sich im Stadion Erbach.

 

Der Wechselzonenbereich wird um 8:45 Uhr geschlossen.

 

Radrückgabe nur gegen Transponder.